Employee Benefits

Mit Employee Benefits die Mitarbeiterbindung erhöhen

27.08.2018

Die Suche nach qualifizierten und motivierten Mitarbeitern stellt mittlerweile so manchen Personaler vor eine große Herausforderung. Es befinden sich zu viele Stellenangebote und zu wenige Fachkräfte auf dem Markt. Da fällt es schwer, sich von der Konkurrenz abzuheben und geeignete Kandidaten für sich zu gewinnen. Der Wettbewerb nimmt kontinuierlich zu, die Konkurrenz schläft nicht und oft ist morgen schon veraltet, was heute noch neu war. Diese und weitere Veränderungen stellen Unternehmen vor neue Herausforderungen - auch im Umgang mit ihren Mitarbeitern.

Arbeitgeberattraktivität steigern
Auf dem hart umkämpften Markt um Talente geht es darum, den richtigen bzw. zum Unternehmen passenden Bewerber zu finden. Dabei können sich Arbeitnehmer mittlerweile den für ihn attraktivsten Arbeitgeber aussuchen. Aus diesem Grund ist es erforderlich ihnen zusätzlich zu einem attraktiven Gehalt weitere Anreize zu bieten. Sie müssen ihre Leistung effizient und optimal einbringen können, um zufrieden zu sein und im Unternehmen bleiben zu wollen. Dies bekräftigen auch aktuelle Studien aus denen hervorgeht, dass so genannte „Employee Benefits“ mittlerweile ein Must-have eines jeden Unternehmens sein sollten, da diese von Mitarbeitern schlichtweg erwartet werden. So wird bereits bei der Arbeitgebersuche von der Mehrheit der Bewerber explizit auf diese geachtet. Berücksichtigen Unternehmen dies nicht, werden die Mitarbeiter das Unternehmen bei einem besseren Angebot wieder verlassen. Somit sollten Sie alles dafür tun, Ihre Mitarbeiter zu motivieren und zu binden.

Was genau sind Employee Benefits
Unter Employee Benefits werden zusätzliche Einnahmen eines Mitarbeiters verstanden, die nicht ausbezahlt oder erstattet werden können. Diese können sich u.a. in Form eines geldwerten Vorteils oder in Naturalien zeigen.

Hierunter zählen beispielsweise:


Mitarbeiterbindung erhöhen
Sobald Unternehmen und Bewerber voneinander überzeugt sind, beginnt der Onboarding-Prozess. Der Mitarbeiter ist nun ein wichtiges Mitglied Ihres Unternehmens. Ziel ist, dass er jetzt nicht nur eine vertragliche, sondern auch eine emotionale Bindung und Beziehung mit Ihrem Unternehmen aufbaut. Diese gilt es dann zu stärken, zu pflegen und weiterzuentwickeln. Ihr Mitarbeiter bildet ein wesentliches Bindeglied zwischen Ihrem Unternehmen und seiner Umwelt. Er baut die Kunden- und Lieferantenbeziehung auf, pflegt diese und trägt die Unternehmenskultur nach außen. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Mitarbeitern auch ein besonderes Gehör schenken und Verbesserungsvorschläge nicht als Kritik betrachten. Anderenfalls bedeutet dies das Verpassen einer großen Chance. Schließlich kennen Ihre Mitarbeiter die Abläufe und Prozesse Ihrer Firma sehr genau und können dadurch wertvolle Anregungen für deren Optimierung geben. Abhilfe schafft beispielsweise ein Ideenmanagement. In diesem können eigene Ideen eingebracht und von Ihnen als Arbeitgeber belohnt werden. Zusätzlich kann es dabei helfen Kosten zu reduzieren, die Qualität zu steigern sowie die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter und deren Identifikation mit Ihrem Unternehmen zu erhöhen. Ist Ihr Arbeitnehmer zufrieden und fühlt sich im Unternehmen wohl, teilt er dies auch mit seiner Umwelt. Dadurch wird er ganz automatisch zum Markenbotschafter Ihres Unternehmens.

Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, wie Sie die Motivation und Bindung Ihrer Mitarbeiter erhöhen können. Gerne beraten und unterstützen wir Sie dabei. Nutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an!

Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare